waakirchen stmartin

 

Am 27. April 1927 war die Grundsteinlegung fuer die Filialkirche St. Marien und bereits am15. August 1927wurde die Kirche von Hochw. Kardinal  von Faulhaber feierlich eingeweiht. Besonders lobend hob der Kardinal hervor, dass die Kirche in einer erstaunlich kurzen Zeitspanne erbaut werden konnte und durch den Opferwillen und Einsatz der Bevoelkerung des Bergwerkortes keine Schulden mehr vorhanden seien. Die Kirche ist im neugotischen Stil erbaut und in Nazarener Manier ausgemalt. Am 21. Sept. 1997 wurden in Marienstein drei neue Glocken geweiht. Die alten Glocken waren 70 Jahre in Marienstein zu hoeren. Diese wurden an ein Dorf in Kroatien verschenkt. Nach der Weihe fand ein grosses Dorffest in Marienstein statt. Am 2. Juli 2006 wurde die Filialkirche Maria Himmelfahrt in einem feierlichen Gottesdienst durch Hochw. Abt Gregor Zasche feierlich wieder eingeweiht. Zahlreiche Mitglieder der Ortsvereine nahmen daran teil.

Marienkirche

iko marien02 iko marien01